Fairer Handel im Weltladen

Fairer Handel hört nicht mit dem Mehrpreis auf, sondern beginnt dort erst. Fairer Handel ist ein ganzheitliches  Konzept, das die ganze Handelskette mit einbezieht.

100% Fair bedeutet:

  • Zahlung eines von den Produzenten kalkulierten Preises
  • nicht-gewinnorientiertes Wirtschaften
  • Basisdemokratische Strukturen
  • Gewährung einer zinsfreien Vorfinanzierung
  • Langfristige und direkte Partnerschaften
  • Transparenz auf allen Ebenen

100% Fair garantiert:

  • Keine ausbeuterische Kinderarbeit
  • Förderung von sozialen Gemeinschaftsprojekten
  • Förderung des biologischen Anbaus
  • Ausbau der Qualitätsstandards
  • Entwicklungspolitische Bildungsarbeit

100% Fair erreicht:

  • Eine ganzheitliche Entwicklung in den Partnerländern
  • Ausschaltung ausbeuterischer Zwischenhändler
  • Menschenwürdige Arbeitsbedingungen
  • Schaffen von Zukunftsperspektiven
  • Förderung traditioneller Handwerks- und Anbautechniken
  • Stärkung der Bevölkerung in benachteiligten Regionen
  • Reduziert/verhindert Landflucht!

 

Amtsblatt Herrenberg 28.1.2016