Wir sind wieder da!

 

Für alle KundInnen, die uns vermisst haben und sich schon auf faire Bananen, Kaffee, Leckereien aus Mangos oder Schokolade und mehr

freuen, hier eine gute Nachricht:

 

Nach unserer kurzen Sommerpause ist in einigen Tagen der Weltladen wieder geöffnet! Von

Montag - Freitag: 9.30 - 12.30 Uhr, sowie von 15.00 - 18.30 Uhr und Samstag von 9.30 - 13.00 Uhr sind wir für Sie da!

 

 

Die nächste Mittwochsgruppe tagt am 18. September 19 ab 19.45 Uhr im Klosterhof. Hier sind Interessierte stets herzlich willkommen.

 ___________________________

 

 

 

 

Abverkauf von umweltfreundlichem Schulbedarf

Aus Gründen der Sortimentsänderung findet ein Abverkauf unserer  Schulhefte aus Recyclingpapier  statt. Vorrätig sind Hefte, Hausaufgaben- und Notizblöcke in A6,  A5 und A4 und Collegeblöcke mit  verschiedener Lineatur.

Die Papierwaren sind ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz! Was hat Papier mit Klimaschutz zu tun? Papier wird aus Holzzellstoff, also aus Bäumen hergestellt. Dieses wird Frischfaserpapier genannt. Recyclingpapier wird aus Altpapier hergestellt. Das spart große Mengen Zellstoff, denn eine Papierfaser kann bis zu sechs Mal wiederverwendet werden. Papier sparen heißt, Bäume erhalten. Bäume sind wichtig für die Regulierung des Weltklimas. Sie speichern große Mengen des klimaschädlichen CO2. Außerdem wird bei der Produktion von Recyclingpapier erheblich weniger Energie verbraucht, als bei der Produktion von Papier aus Holzzellstoff. Weniger Energieverbrauch bedeutet weniger CO2-Ausstoß. Das heißt: Schulhefte aus Recyclingpapier schützen das Klima in doppelter Weise. Unsere Greenpeace-Schulhefte, Schreibblöcke und Collegeblöcke sind mit dem Umweltzeichen „Blauer Engel“ ausgezeichnet. Sie sind aus 100 % Altpapier hergestellt und trotzdem weiß. Die Stiftung Warentest hat sie mit GUT beurteilt (radier- und tinten-killertauglich). Decken sie sich ein für das kommende Schuljahr- die Umwelt freut sich!

Und (nicht nur) für unsere Schulanfänger haben wir die leckeren veganen Bio-Fruchtriegel EMMA, OSKAR und LOTTE bereit, die für Energie während des langen Schultages sorgen! Neben schönen fairen Kleinigkeiten, die in jede Schultüte passen, dürfen die in keinem Schulranzen fehlen! Sie passen in jede Tasche, helfen gegen den kleinen Hunger und schmecken einfach klasse!  Die fast ausschließlich fairen Zutaten in unseren Riegeln (je nach Riegel zwischen 7% bis 98%) stammen unter anderem von unseren Partnern aus der Türkei, aus Tunesien und Burkina Faso. So werden  Cashew Nüsse von rund 1200 afrikanischen Bauernfamilien verarbeitet, die dadurch faire Preise erhalten. Von Kleinbauern in der Türkei stammen die Feigen und die Aprikosenkerne. Über die fairen Abnahmepreise  hinaus setzt sich die Fairhandelsgenossenschaft für Bildung und  Gesundheitsvorsorge vor Ort, für Aus- und Weiterbildung der Bauern ein und für die Stärkung der traditionellen Dorfgemeinschaften. Probieren sie doch mal…

 

_____________________

 

 

Weltgarten auf der Bundesgartenschau

Mit der interaktiven Erlebnisausstellung WELTGARTEN präsentiert der DEAB, der Dachverband Entwicklungspolitik Baden Württemberg, einen bunten Strauß entwicklungspolitischer Themen auf der Bundesgartenschau in Heilbronn. Den roten Faden bilden dort die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen, auch bekannt als Sustainable Goals, die 2015 von vielen Ländern gemeinsam in der  Agenda 2030 verabschiedet wurden. Regierungen, Organisationen und jeder Einzeln sind aufgerufen, diese ehrgeizigen Ziele für die Zukunft unseres Planeten umzusetzen. In der Ausstellung werden aktuelle Themen der Entwicklungspolitik und Nachhaltigkeit wie Welternährung, Wasser, Fairer Handel und Konsum aufgegriffen und mit unserer persönlichen Lebenswelt verbunden. Die Stationen laden zum Mitmachen ein und machen globales Lernen für Jung und Alt zum Erlebnis! Wie soll die Welt von morgen aussehen? Wie sieht Ernährung in einer globalisierten Welt aus? Was hat ein Hipporoller mit der Ressource Wasser zu tun? Mit laufend neuen Aktionen und Veranstaltungen bietet der WELTGARTEN bei der BUGA ein zusätzliches vielfältiges und interessantes Programm: so zum Beispiel  vom 1.-4. Juni Aktionstage zum Klimaschutz mit spannenden Mitmachaktionen! Unter www.weltgarten.de erfahren Sie Genaueres. Vom 17.4. bis zum 6.10. ist der WELTGARTEN täglich von 9-19 Uhr auf der Bundesgartenschau geöffnet. Es lohnt sich, vorbeizuschauen!

 

_____________________________________________

Kinotipps zur fairen Woche 2019

Vom 23.9 bis zum 30.9. zeigt das Waldhorn Kino in Rottenburg verschiedene Filmbeiträge aus Anlass der fairen Woche

Mit den Dokumentarfilmen  „Unsere große kleine Farm“, „System Error – Wie endet der Kapitalismus?“, Unser Saatgut – wir ernten was wir säen“  und „Fair Traders – Three stories of Ethical Business“  werden Facetten des fairen Handels und der individuellen Suche nach einer gerechteren Wirtschafts- und Lebensweise aufgezeigt. Gibt es einen Kompromiss zwischen fairen Arbeitsbedingungen, ökologisch nachhaltiger Produktion und den Anforderungen der freien Marktwirtschaft?

Im Film  „Fair Traders“ (Mo, 30.9.19, 20.00 Uhr) werden UnternehmerInnen vorgestellt, die sich diesem Spagat stellen. Ein Schweizer Baumwollanbauer, eine Bioladenbetreiberin und eine Augsburger Textilunternehmerin zählen zu den Vorreitern ihrer jeweiligen Branche. Im Anschluss an die Filmvorführung gibt es eine Diskussion u.a. mit VertreterInnen der Kreditgenossenschaft  Oiko Kredit, die weitere Beispiele ethischen Wirtschaftens in Ruanda, Ghana und Lateinamerika vorstellen. Die Hinweise zu den lokalen Veranstaltungen zur fairen Woche des Weltladens und Vereins Partnerschaft 3. Welt in Herrenberg folgen.

 

 

 _____________________________

 

 

 

 

Cashewkerne – eine wertvolle Knabberei

 

Ob natur, geröstet und gesalzen oder mit Chili gewürzt – Cashewkerne sind eine beliebte Knabberei. Aber woher stammen die Cashews eigentlich und warum sind sie so teuer?

Cashews sind die Fruchtkerne des tropischen Kaschubaumes. Sie werden aus verschiedenen afrikanischen und asiatischen Ländern importiert. Die Cashews unseres Hauptimporteurs Welt Partner stammen aus Burkina Faso. Der Cashewkern, der von einer harten Schale umgeben ist, ist das Anhängsel des Cashewapfels, aus dem Saft oder Marmelade hergestellt werden kann. Die reifen Cashewkerne fallen zu Boden, werden aufgesammelt, getrocknet und meist von Hand geknackt, da die Kerne sehr leicht brechen. Viele Arbeitsschritte und viel Handarbeit bedingen einen relativ hohen Preis für ein hochwertiges und gesundes Produkt. Cashewkerne enthalten weniger Fett, aber mehr Kohlenhydrate als die meisten Nüsse und dazu viele wertvolle Inhaltsstoffe wie Magnesium, Eisen, Kupfer und Zink. Cashews in Bio-Qualität und aus Fairem Handel gibt es im Weltladen, Stuttgarter Str. 12.

____________________________________